Reisetagebuch „May Way“

Jede Reise ist ein Erlebnis und jeder Mensch reist anders. Das MARCO POLO Reisetagebuch mit ansprechendem Design und besonderer Haptik begleitet Sie auf Ihren Reisen durch die Welt. Mit Einstecktasche für Gesammeltes und 136 Stickern zum individuellen Gestalten.
Wenn einer eine Reise tut, dann hat er viel zu erzählen…

und das stimmt. Bisher habe ich meine Ausflüge immer auf einem blanco Block festgehalten. Da kam mir dieses Reisetagebuch wirklich Recht.
Was mir als erstes auffällt ist die handliche Größe. So passt dieses Büchlein auch super in meine Handtasche und ich kann meine Reiseerlebnisse bequem mit zum Kaffee bei meinen Freundinnen mitnehmen. Für mich persönlich, schon mal ein sehr großer Pluspunkt. Dazu mag ich die wunderschöne Aufmachung des Buches. Der Blumen-druck ist sehr schön und das Gummizug-band, mit dem man es verschließen kann, sorgt dafür, das auch Fotos nicht herauspurzeln. Das Leseband sorgt dafür das man seine markierte Seite auch schnell wiederfindet.

Unterteilt ist das Tagebuch in drei Sparten; vor der Reise, auf Reisen und nach der Reise. Für mich echt praktisch.  Super finde ich auch das der Hauptteil zum bearbeiten nicht liniert oder kariert sondern punktiert ist. Für mich ist das so richtig leicht meinen Text zusamen mit den entsprechenden Bildern toll anzuordnen. Dazu gibt es im Reisetagebuch am Ende noch einen üppigen Einlege-bogen mit vielen Stickern wie „Meine Erfahrungen“ und einem mit Emoticons mit denen man sein Reiseerlebnis noch genauer gestalten kann. Zusätzlich ist am Buchende noch eine kleine „Sammelmappe“ für Postkarten und Co.
Für mich persönlich ist dieses Reisetagebuch ab sofort mein neuer Begleiter auf meinen Reisen. Es ist wie schon gesagt, sehr handlich und passt in meine Handtasche, bietet Platz für Fotos, Postkarten ect. und ist nebenbei nicht all zuschwer. Das ich es optisch ebenfalls ansprechend finde habe ich ja schon erwähnt.

Sprachführer Französisch

Einfach kurz nach dem Weg fragen? Einen netten Plausch mit Einheimischen führen? Die exotische Speisekarte im Restaurant verstehen? Auch in Notfällen blitzschnell reagieren können? In all diesen Situationen ist der MARCO POLO Sprachführer Französisch der beste Begleiter für Ihren Urlaub. Nach Reisethemen geordnet, gibt der Sprachführer schnelle Orientierung und sorgt dafür, dass Sie in jeder Situation die richtigen Worte parat haben und mitreden können. Für das ganz leichte Gepäck ist der heraustrennbare Spickzettel mit den allerwichtigsten Wendungen perfekt. Und sollten Sie doch mal sprachlos sein: Da helfen die praktischen Zeigebilder ganz unkompliziert weiter.
Wenn man Urlaub in einem fremden Land machen will, dann sollte man schon ein paar Wörter der Landessprache beherrschen. Ich persönlich finde es einfach ein tolles Urlaubserlebnis wenn man dann auch „verstanden“ wird. Noch besser ist es wenn man die Sprache sowieso lernen will und dazu in das entsprechende Land reist. Aber auch wenn man nur dort Urlaub machen möchte, sind ein paar Wörter in der Landessprache immer toll.

Mit diesem kleinen und handlichen Büchlein ist man meiner Meinung nach gut beraten. Gleich wenn man es aufschlägt fällt einem der heraustrennbare „Spickzettel“ auf der die wichtigsten Redewendungen parat hält und der in jeden Geldbeutel oder Hosentasche passt. Das finde ich persönlich ja schon echt super. Aber der Sprachführer bietet noch viel mehr.
Schon auf der ersten Seite hat man eine tolle Übersicht bei der man sich schnell auf die gewünschte Seite blättern kann.

Andererseits, wenn man sich so gar nicht traut die fremden Wörter auszusprechen gibt es die sogenannten Zeigebilder, die einem weiterhelfen. Zum Beispiel die Farben und Stoffe, Essen und Trinken und viele andere. Daneben findet man auch das Alphabet, die Aussprache des Wortes steht immer dabei. Ist man gerade bei der Reiseplanung, finden sich hier auch gleich die spezifischen Fragen dazu. Das erleichtert schon einiges.
Natürlich ist das längst noch nicht alles, zu den wichigesten Themen finden sich in diesem Büchlein die wichtigsten Redewendungen und nebenbei gibt es noch Insider Tips wie zum Beispiel ob und was man dem Gastgeber mitbringt ect.

Was ich persönlich ganz klasse finde ist das auch der sogenannte Slang mit im Buch gelandet ist. Es ist nun mal einfach auch so das man beim Ausgehen nicht immer nur das „Buch-Französisch“ zu hören bekommt. Dann ist es schon mal ganz gut ob das Gegenüber gerade vorschlägt zu knutschen oder ähnliches.
Etwas weiter hinten im Buch gibt es dann noch einmal eine Zusammenfassung von A-Z, ein Wörterbuch und ein „Bloss nicht“, die alles super abrunden.

Für mich persönlich ist der Sprachführer ein kleines High light und ich kann jedem der nicht so der jeweiligen Sprache mächtig ist, das Büchlein empfehlen. Wenn man nicht so gut in französisch und Co ist, kann man auch auf die enthaltenen Bilder zeigen. Den Sprachführer gibt es noch in vielen anderen Sprachen wie zum Bespiel auch Englisch, Italienisch usw.